Binz Erleben

Frühlingserwachen rund um Binz erleben

Eine ganz besondere Reisezeit für Rügen ist der Frühling. Wenn langsam die Natur erwacht, verbreitet die Insel einen Zauber, der seinesgleichen sucht. Dabei gibt es verschiedene Örtlichkeiten rund um Binz, wo Sie das Frühlingserwachen besonders gut erleben können.

Das Naturschutzgebiet Schmachter See und Fangerien

Das Erwachen der frühlingsfrischen Natur lässt sich in der Gegend um Binz besonders gut im Naturschutzgebiet Schmachter See und Fangerien beobachten. Das 262 Hektar große Naturschutzgebiet wurde mit dem Ziel gegründet, etwas von der ostrügischen Hügellandschaft inklusive See, Feuchtwiesen, Mooren und Wäldern zu erhalten. Das Naturschutzgebiet Schmachter See und Fangerien liegen südwestlich von Binz, wobei Fangerien der Buchenwald am Nordwestufer des Sees ist. Im Uferbereich wachsen Tausendblatt, Hornkraut und Wasserlinse, im umliegenden Erlenbruchwald Schwertlilien, Sumpf-Blutaugen, Wasserfedern und Zungen-Hahnenfuß, den Süden des Naturschutzgebiets prägen Gebüsche aus Grauweiden und Birken. Im Schmachter See selbst tummeln sich Enten, Taucher und Säger, als Brutvögel lassen sich Rohrdommeln, Drosselrohsänger, Hohltauben und viele weitere Vogelarten beobachten. Bei so einer naturnahen Vielfalt geht naturliebenden Binzbesuchern einfach das Herz auf.

Die zauberhaften Alleenstraßen rund um Binz

Die meisten und schönsten Alleen Deutschlands finden sich auf Rügen, von wo aus die deutsche Alleenstraße vom Badeort Sellin aus über Putbus und Stralsund bis nach Bayern führt. Insgesamt 180 km lang sind die Alleestraßen auf Rügen – eine schöner als die andere. Zum Schutz gegen Sonne, Wind und Regen sowie als Schmuck für Reisende und Einheimische wurden die ersten baumbestandenen Alleen auf Rügen um 1800 aus Katzenkopfsteinpflaster von Fürst zu Putbus angelegt. Bis heute ist es ein erhabenes Gefühl, wenn links und rechts der Straße Buchen, Eichen, Linden, Birken oder Kastanien Spalier stehen, wenn man eine dieser Alleen entlangspaziert. Auch rund um Binz finden sich solche malerischen Baumtunnel, die im Frühling einen besonderen Zauber verbreiten. Lassen Sie sich das einfach nicht entgehen!

Der spannende Baumwipfelpfad in Prora

Die erwachende Natur von oben erleben Sie bei einem Ausflug zum Baumwipfelpfad in Prora. Im Naturerbe Zentrums Rügen erkunden Sie die großen Baumkronen der Buchen auf Augenhöhe und die Tier- und Pflanzenwelt der Rügener Buchenmischwälder hautnah. Rund 1.250 Meter schlängelt sich der beeindruckende Baumwipfelpfad in einer Höhe von 4 bis 17 Metern durch den Wald. Hier und da locken Lern- und Erlebnisstationen und ganz oben ein 40 Meter hoher Aussichtsturm in Form eines Adlerhorstes mit fantastischem Rundumblick über Rügens Naturlandschaft, sodass hier Groß und Klein ihr Herz für Rügens Natur entdecken werden.

Jasmund – der kleinste Nationalpark Deutschlands

Empfehlenswert ist auch ein Ausflug von Binz zum kleinsten Nationalpark Deutschlands. Der Nationalpark Jasmund wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“ ernannt und liegt auf der gleichnamigen Halbinsel im nordöstlichen Teil Rügens. Es umfasst ein 2.200 Hektar großes Waldgebiet, den Strand davor, einen rund 600 Hektar großen Streifen der Ostsee und ein 200 Hektar großes Gebiet um die ehemaligen Quoltitzer Kreidebrüche. Hier findet sich auch der berühmte Rügener Königsstuhl, ein etwa 118 Meter hoher Kreidefelsen mit fantastischer Aussicht über den natur- und ostseenahen Nationalpark Jasmund. Das muss man einfach selbst gesehen haben!

Fazit: Rügen präsentiert sich im Frühling von der schönsten Seite

Wer das Frühlingserwachen in der Natur hautnah erleben will, den lädt Rügen auf eine wunderbare Entdeckungsreise ein. Ob Naturbeobachtung im Naturschutzgebiet Schmachter See und Fangerien, Spaziergang über eine der urigen Alleen rund um Binz, Blick über Rügens Wälder von oben auf dem Baumwipfelpfad in Prora oder vom Kreidefelsen über die frühlingsfrische Ostsee im Nationalpark Jasmund – wo es Ihnen wohl am besten gefällt?

Inhaltsverzeichnis

5/5

Buchen Sie Ihre Ferienwohnung

Sparen Sie 10 % bei Buchung über diese Website !

Aktivitäten in Binz

Welche Ausflüge rund um Binz eignen sich am besten für Naturliebhaber?
Binz – Die besten Ausflüge für Naturliebhaber
Die Binzer Bucht ist ein wahres Naturparadies, das es zu entdecken lohnt. Dabei gibt es zahlreiche Highlight, die Naturliebhaber besonders zu einem Ausflug einladen.
Beste Tipps für den Binz-Urlaub mit Kindern
5 Tipps für den Binz-Urlaub mit Kindern
Mit Kindern ist Inselurlaub besonders schön und Urlaub in Binz noch schöner. Denn in und um Binz gibt es für Kinder viel zu erleben, sodass im Urlaub keine Langeweile aufkommt.
Sporturlaub in Binz: Wassersport, Fahrrad, Wanderurlaub
Sporturlaub in Binz
Wer im Urlaub gerne aktiv oder sogar sportlich ist, für den ist ein Sporturlaub in Binz ideal. Denn der bekannte Urlaubsort auf der Ostseeinsel Rügen hat für Sportbegeisterte viel Abwechslung zu bieten.
In Binz kann man hier rund ums Jahr zahlreiche Veranstaltungen besuchen
Regelmäßige Veranstaltungen in Binz
Auch wenn Binz ein beschaulicher Urlaubsort ist, kann man hier rund ums Jahr zahlreiche Veranstaltungen besuchen. Ob Sportwettbewerbe wie Binzer Beachcup, Drachenbootrennen...
Rund um Binz gibt es mehrere Bäder und Thermen
Thermen und Erlebnisbäder in und um Binz
Binz liegt direkt an der Ostsee. Doch nicht jeder mag gerne im Meer schwimmen und manchmal spielt auch das Wetter nicht mit. Das heißt aber nicht, dass man in diesem Fall auf Badespaß verzichten muss...
Regionale Spezialitäten Binz
Binzer Spezialitäten entdecken
Was wäre ein Urlaub ohne regionale Spezialitäten? Wer seinen Urlaub in Binz rundum auskosten will, der sollte sich entsprechend mit Rügener Spezialitäten auseinandersetzen.
Open chat